Königinnenzucht im Norden Berlins

Königinnen erhalten Sie üblicherweise von Züchtern und Belegstellenbetreibern.

Im Norden Berlins und zugehörigem "Speckgürtel" stehen zur Verfügung:

1. Belegstelle Kohnert Buche:

Öffnungszeiten: Freitag von 18 bis 20 Uhr, geöffnet ab 15.5. bis 15.8. des Jahres
GPS-Daten: 52.76611174/ 13.1143283
Königinnen müssen vorbestellt werden; für Bienenhaltende mit Ständen innerhalb des Belegstellenschutzgebietes gelten subventionierte Sonderpreise.

Wer dauerhaft in dem Schutzgebiet Bienen hält, darf die Völker bis einschließlich F1 (erste Tochterkönigin, standbegattet) führen, danach ist wieder auf eine belegstellenbegattete Königin umzuweiseln oder die F2-Königin auf die Belegstelle zu schicken.

Belegstellenbetreiber Ansgar Westerhoff
Tel.: 0171/9150552
E-Mail: belegstelle@imkereibetriebe.de

>> Plan des Belegstellenschutzgebietes

2. Königinnenzüchter im Verein:

Mirko Lange bietet mit Unterstützung von Dietmar Lück als registrierte Züchter im Landesverband Berlin Königinnen folgender Verpaarungen an:
Als Zuchtmütter kommen leistungsgeprüfte (gekörte) Königinnen vom Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. der Carnica-Linie "K" ("Kinder") zum Einsatz.


Standbegattete Königinnen
Die Aufstellung der Begattungseinheiten erfolgt auf einem unserer in Berlin Lübars/Waidmannslust gelegenen Standplätze.
Weil ich dort auf die eingesetzten Drohnen wenig Einfluss habe, können sich doch einmal Arbeiterinnen mit gelben Ringen auf dem Hinterleib entwickeln. Das hat aber in der Regel keinen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Volkes.
Standbegattete Carnica Königinnen eignen sich hervorragend als Wirtschaftsköniginnen!


Landbelegstellenbegattete Königinnen
Die von mir beschickten Landbelegstellen sind als Linienbelegstellen einzuordnen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass die auf der Belegstelle aufgestellten Drohnenvölker bei der Begattung zum Zuge kommen, ist sehr hoch.


Beschickt werden können folgende Belegstellen:
Kohnert Buche (DE-4-6)
Drohnenvölker: Kohnert-Buche-Linie S
Abstammung DE-4-248-82-2018
und/oder
Lattbusch (DE-4-7)
Drohnenvölker: C-4-7 Lattbusch
Abstammung DE-4-7-50-2013

Inselbegattete Königinnen
Als Inselbelegstelle wird von den Berliner Züchtern schon seit Jahren die Belegstelle „List auf Sylt“– mit Drohnen der Linie Carnika – Troiseck genutzt, mit der wir auch schon gute Erfahrungen sammeln konnten.
Bei dieser Form der Begattung ist der Aufwand sehr groß, aber die zum Zuge kommenden Drohnen sind durch die große Wasserflächendistanz garantiert.
Der Aufwand, Belegstellen zu beschicken, ist höher als bei der Standbegattung und wird von mir nur nach rechtzeitiger Vorbestellung durchgeführt!


Instrumentell besamt
Ab 2020 werde ich auch die instrumentelle Besamung von Königinnen anbieten. Vorgesehen ist dabei Drohnen / Spermaportion vom Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. einzusetzen.
Damit können Königinnen der Zuchtlinie Carnica-Linie "K" ("Kinder") hervorgebracht werden, die von dem großem Selektionspotenzial des Länderinstitutes profitieren.


Preise können der folgenden Auflistung entnommen werden:

Standbegattet Landbelegstelle Inselbelegstelle Instrumentell
35,00 € 75,00 € 115,00 € 95,00 €


Bei Interesse oder Fragen Tel.: 0157 85688889 und Bestellungen bitte an folgende Email senden:
Info@bees-in-berlin.com