Vereinsportrait

Der Imkerverein Reinickendorf-Mitte e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Unser Vorstand besteht aus zwei Vorsitzenden sowie einer Kassenverwalterin; hinzu kommen eine Reihe von Obleuten, die besondere Aufgaben in dem Verein übernommen haben. Wir sind Mitglied imLogo Imkerverband Berlin

Gleichberechtigter Austausch ohne "Vereinsmeierei", "Haltungs- und Rassenfragen", "Einheits- vs. Neutralglasdiskussionen" und mit flachen Hierarchien ist uns wichtig.
Wir pflegen eine schnelle und direkte Kommunikation und sind für Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen offen.

Es ist weder erforderlich noch notwendig, den eigenen Wohnsitz und/oder den Bienenstand in den Bezirken Reinickendorf oder Mitte zu haben um bei uns Mitglied zu werden - tatsächlich haben wir Mitglieder aus Pankow, Kreuzberg und sogar aus Brandenburg, die sich regelmäßig auf dem Weg zu unserem Vereinsabend machen.

Die Leistungen des Vereins - insbesondere der Versicherungsschutz - gilt auch bei Bienenständen in anderen Bundesländern oder Bezirken.

Unsere Mitglieder (beiderlei Geschlechts - inzwischen sind 1/3 der Mitglieder Frauen!) halten über 600 Bienenvölker in verschiedenen Beutensystemen (von Oberbehandlungssystemen in DN über Dadant, Langstroth, DN 1 1/2 bis hin zur Bienenkiste und Warré-Beute).

Im Schnitt hält jedes Mitglied nun 6 Völker (2013 waren es noch unter 5). Unsere Beitragsregelung mit großzügigen Staffeln bei den Völkerzahlen unterstützt das "Wachsen" in den Völkerzahlen ohne dass sich das sofort in den Beitragszahlungen bemerkbar macht - sofern die Imkerei noch im Hobby-Maßstab bleibt. Doch auch für die nebenerwerblichen oder gewerblichen Formate bieten wir Beitragsmodelle an. Wer seine Völker bereits in einem anderen Verein versichert hat oder selbst noch keine Bienen hat, kann unsere Arbeit über die Fördermitgliedschaft unterstützen und dabei von den Vereinsvorteilen profitieren.

Wir treffen uns an jedem 3. Dienstag im Monat ab 19 Uhr in unserem Vereinslokal, der Jazzscheune im  Schupke (Alt-Wittenau 66/ Eichborndamm in 13437 Berlin-Wittenau).

Unsere Vereinsabende sind öffentlich; Gäste sind gerne willkommen!

Zudem wird ein regelmäßiger Jungimkerstammtisch organisiert, der es im kleinen Kreise insbesondere Anfängern ermöglichen soll, Fragen und Probleme mit erfahrenen Imkern zu erörtern.

Erfahrungsaustausch beim "Jungimkerstammtisch"

Wir ermöglichen gemeinsame Reisen, besuchen uns auf unseren Bienenständen und laden besondere Gäste zu uns ein um Fort- und Weiterbildung unserer Mitglieder zu fördern. Wir machen viel Öffentlichkeitsarbeit; sei es auf unserer Belegstelle im Tegler Forst oder im Imkereimuseum auf der Jugendfarm Lübars und engagieren uns über unsere Delegierten als aktives Mitglied im Landesverband Berlin des DIB.